Unternehmenspolitik

Die folgende Unternehmenspolitik für Qualität, Umwelt und Energie ist eine verbindliche Leitlinie für unser unternehmerisches Handeln und ist für alle Mitarbeiter gültig.

Engagierte, verantwortungsbewusste und fachlich versierte Mitarbeiter sind Voraussetzung und Grundlage unseres Erfolgs. Wir fördern kontinuierlich auf allen Ebenen die Qualifikation, das Qualitätsbewusstsein und das Verantwortungsgefühl für Umwelt- und Energiefragen durch Ausbildung, durch Schulungen und im Alltag.

Um Verantwortlichkeiten und Standards festzulegen und um eine kontinuierliche Verbesserung abzusichern ist unser Managementsystem für unsere Standorte im vorliegenden Handbuch beschrieben. Die Geschäftsführung hat einen Beauftragten benannt, der für die Einführung und Umsetzung des Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagementsystems verantwortlich ist.

Die Einhaltung aller behördlichen und gesetzlichen Forderungen und Auflagen sowie respektvoller Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden (d.h. keine Diskriminierung, Nötigung, Bestechung bzw. Korruption, etc.) sind für uns eine selbstverständliche Verpflichtung.

Zusammen mit den Aufsichtsbehörden treffen wir Vorsorge, um Unfallrisiken zu minimieren. Über die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen hinaus arbeiten wir systematisch daran, Emissionen und Abfälle kontinuierlich zu reduzieren und umweltfreundliche bzw. energieeffiziente Produktionsverfahren zu berücksichtigen. Zu diesem Zweck ist ein Verbesserungsmanagement fest im Unternehmen installiert.

Auf Qualität, Umweltverträglichkeit und effiziente Energienutzung unserer Herstellverfahren und Produkte nehmen wir entscheidenden Einfluss. Durch klare Vorgaben und effektives Projektmanagement im Entwicklungsprozess stellen wir sicher, dass Qualitäts-, Umwelt-, Nachhaltigkeits-, Sozial- und Energieaspekte im Vorfeld der Produktion untersucht und berücksichtigt werden. 

Die Qualität unserer Produkte und die Umweltverträglichkeit unserer Produktion hängt auch von unseren Lieferanten ab. Wir fordern deshalb von unseren Zulieferern die strikte Einhaltung unserer Spezifikationen an die gelieferten Produkte. Wir unterstützen unsere Lieferanten bei der Verfolgung gemeinsamer Qualitäts-, Umwelt- und Energieziele. 

Wir begreifen erkannte Fehler und Risiken als eine Chance zur Verbesserung. Wer einen Qualitätsmangel oder ein Umweltrisiko erkennt und dies im Rahmen seiner Befugnisse nicht selber abstellen kann, meldet dies unverzüglich seinem Vorgesetzten. 

Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, beraten und unterstützen sie beim Einsatz unserer Produkte und informieren über Umweltaspekte. 

Wir bekennen uns zum „Code of Conduct“ der deutschen Textil- und Modeindustrie und wollen Maßstäbe für erfolgreiches, umweltgerechtes, nachhaltiges, soziales und energieeffizientes Wirtschaften setzten. Das Erreichen unserer Qualitäts-, Umwelt- und Energieziele ist eine vordringliche Führungsaufgabe. Unsere Qualitäts-, Umwelt- und Energierichtlinien sind bindend. 

Die Unternehmenspolitik ist für jeden Mitarbeiter einsehbar.

Andreas Merkel

Geschäftsleitung